HomeRosen Welt der Rosen - Rosensorten-Verzeichnis, Rosenzüchter, Rosenadressen  - Wissenwertes für RosenfreundeWelt der Rosen: Rosenwelt Rosenzauber Rosenlust Rosenfaszination - (fast) alles über Rosen
Sitemap Rosensorten - Duftrosen, Moosrosen, ADR-Rosen, Wildrosen, Stachellose Rosen ...RosensortenSie sind hier: Rosenadressen -  Bezugsquellen, Rosenfirmen, Rosengärten ...RosenadressenRosenzüchtung, Geschichte, Rosenklassen, RosenzüchterRosenzüchtung Rosenpersönlichkeiten - Menschen, denen Rosen gewidmet wurden, die für ihre Verdienste um die Rose ausgezeichnet wurden,  als Rosenliebhaber bekannt wurdenRosenmenschenRosen in der Literatur LiteraturDie Namen der Rosen - wer oder was steckt dahinter? Who is who der RosenRosennamen
Rose Secret für Geschichte(n) Volksbrauchtum, Rosenkriege, InteressantesInteressantes / Geschichte(n) Rose Botticelli für Rosen in der Kunst, MusikKunst, Musik Verwendung der Rosen im Garten, in der Küche, Haushalt, Hausapotheke usw.Rosenverwendung Rosenkalender - Mit Rosen durch das KalenderjahrRosenkalender Rose Secret für WebtippsLinktipps To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Rosen von A-Z: A - B - C - D - E -F - G - H - I - J - K - L -M - N -O - P - Q / R - S - T - U - V - W - X Y Z

Sie sind hier:
Rosennamen
Hobby Rosennamen
Lateinische Namen
Codes

nach was benannt? A-Z
z. B.:
- Charity-Rosen
- Europa-Rosen
- Friedensrosen
- Gartenschau-Rosen
- Göttliche Rosen
- Liebesrosen
- Märchenrosen
- Mode-Rosen
- Musik-Rosen
- Orte
- Parfüm-Rosen
- Pflanzenrosen
- Presserosen
- Speisenamen
- Sport-Rosen
- Tanz-Rosen
- Technik-Rosen
- Tier-Rosen

nach wem benannt? A-Z
z.B.:
- Bambi-EmpfängerInnen
- Dt. Schriftsteller
- Erfindern gewidmete Rosen
- Heilige
- Köche / Köchinnen
- Künstler
- Rosenmajestäten
- Musiker
- Nobelpreisträger
- Parfüm-Rosen
- Preisträger
- Rosenpfarrer
- Rosenväter
- Shakespeare-Rosen
- Scott-Rosen
- Sportler
- Tänzerinnen

Einzelne Biografien

Sitemap

Home

Namen der Rosen

Rosen - Namensgebung: Duchess of Portland Margaret Cavendish Bentinck (11.2.1715-17.7.1785) Biografie   Margaret Cavendish Bentinck Gemälde von Christian Friedrich Zincke Wikipedia Rose: Duchesse de PortlandRose Duchess of Portland - Duchesse de Portland Foto Brandt

Margaret Cavendish Bentinck, als einziges überlebendes Kind Erbin des 1. Duke of Newcastle und seiner Frau Lady Margaret Cavendish, war die reichste Frau Großbritanniens ihrer Zeit. Durch ihre Mutter ist sie die Ur-Ur-Ur-Ur-Großmutter von Königin Elizabeth II.

1734 heiratete sie den Duke of Portland (den sie "Sweet Will" nannte) und wurde so Herzogin von Portland (Duchess of Portland). Das Ehepaar lebte in der ehemaligen Abtei Welbeck / Nottinghamshire, die Margaret 1755 nach dem Tod ihrer Mutter erbte und später in Bulstrode / Buckinghamshire. Margaret bekam sechs Kinder; eines davon lebte nur ein Jahr.

Margaret war ein Mitglied der "Blaustrümpfe", einer Gruppe von adligen Frauen, die Frauen geistige Unabhängigkeit verschaffen wollte.

Ihre Leidenschaft für die Botanik führte zu einer riesigen Sammlung naturkundlicher Objekte - die größte und bekannteste ihrer Zeit. Sie war Schirmherrin des Blumenmalers Georg Dionysius Ehret, mit Philip Miller, Sir Joseph Banks und Alexander Pope befreundet und finanzierte die Expeditionen von Pflanzensammlern. "Eine Frau der Wissenschaft vor ihrer Zeit" nannte man sie. Das "Portland Museum" mit Zoo, Voliere und riesigem, 22 ha großem Botanischem Garten (Bulstrode Park), von hohen Mauern umgeben, war für Besucher geöffnet und zog Gelehrte, Philosophen, Wissenschaftler, Botaniker, Entomologen und Ornithologen an. Die Beschreibungen und Entwürfe des britische Landschaftsarchitekten Humphry Repton, der ihr bei der Gestaltung des Parks geholfen hatte, geben Zeugnis von der damaligen Herrlichkeit. Viele ihrer wertvollen und seltenen Pflanzen aus Großbritannien und dem Ausland spendete sie den Königlichen Botanischen Gärten in Kew.

Immer wieder liest man, daß die Herzogin die Rose Duchess of Portland um 1800 aus Italien nach England gebracht haben soll; darüber gibt es aber keinen gesicherten Nachweis.

1786 wurde alles nach ihrem Tod versteigert, weil ihre Kinder kein Interesse an der Sammlung hatten. Das wohl berühmteste Objekt, die sogenannte Portland Vase, ist jetzt im Britischen Museum London. Margaret hatte sie 1784 gekauft und einer ihrer Söhne lieh sie Josiah Wedgwood ('The Wedgewood Rose') im Jahr 1790. Dieser machte die Portlandvase ab 1790 zum Firmenzeichen der sogenannten Wedgwoodware. Auf ihrem ehemaligen Wohnsitz Welbeck befindet sich heute die Harley Gallery.

Rosen-Backform
Etagere Jardin Rose
Rosen Tisch-Konfettibome
Textile rote Rosenblätter zur Dekoration

Clematis und Stauden

Home / zurück nach oben

Besuchen Sie auch:
Garten und Literatur - Gartenbücher, Gartengedichte, Gartenmenschen, PflanzenGartenLiteraturZauberpflanzen - einst und heuteZauberpflanzen(Fast) alles über GartenveilchenVeilchenhomepageSchneeglöckchen - GalanthusSchneeglöckchenhomepageEmpfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung
GartenblogGartenblog FacebookFacebook / TwitterTwitter
© Text und Design: Maria Mail-Brandt | Kontakt | Impressum | Datenschutz | URL: www.welt-der-rosen.de
Alle Angaben ohne Gewähr. Quellen (sofern nicht anders angegeben): meine umfangreiche Sammlung von Rosen- und Gartenbüchern,
Artikel, Vorträge, persönliche Kontakte, Internet.

Stichworte zum Inhalt dieser Kategorie Rosennamen: Rosen, wem wurden Rosen gewidmet? Menschen oder auch Ereignisse, Jubiläen, denen Rosen gewidmet wurden, Sie leben fort in einer Rose...