HomeRosen Welt der Rosen - Rosensorten-Verzeichnis, Rosenzüchter, Rosenadressen und mehr - Wissenwertes für RosenfreundeWelt der Rosen: Rosenwelt Rosenzauber Rosenlust Rosenfaszination - (fast) alles über Rosen
Rosenzüchtung, Geschichte, Rosenklassen, RosenzüchterRosenzüchtungRosensorten - Duftrosen, Moosrosen, ADR-Rosen, Wildrosen, Stachellose Rosen und mehrRosensortenSie sind hier: Rosenadressen -  Bezugsquellen, Rosenfirmen, Rosengärten und mehrRosenadressenRosenpersönlichkeiten - Menschen, denen Rosen gewidmet wurden, die für ihre Verdienste um die Rose ausgezeichnet wurden,  als Rosenliebhaber bekannt wurdenRosenmenschenDie Namen der Rosen - wer oder was steckt dahinter? Who is who der RosenRosennamen | Rosengeschichte(n) Volksbrauchtum, Rosenkriege und mehr InteressantesInteressantes / Geschichte(n)
Rosen Rosen in der Literatur, Kunst und Musi in der Literatur / in Kunst, Musik | Verwendung der Rosen im Garten, in der Küche, Haushalt, Hausapotheke, als Dekoration usw.Rosenverwendung | Rosenkalender - Mit Rosen durch das KalenderjahrRosenkalender | Rosen-Linktipps | mit Musik | Sitemap | Impressum
Rosen von A-Z - : A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | XYZ | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Rosenwelt
Rose Fragezeichen für RosennamenRosennamen Sie sind hier:
- Rosennamensgebung
Gesamtübersicht
Hobby Rosennamen
Lateinische Namen
Codes
nach was benannt? - A-Z
nach wem benannt? A-Z
Einzelne Rosennamen - Biografien, Geschichte(n)

Weitere Kategorien:
Rosenzüchtung
Rosensorten
Adressen
Personen
Geschichte(n)
Verwendung
Literatur
Kunst, Musik
Rosenkalender
Rosenlinks
Sonstiges:
Sitemap
Grußkartenservice
Facebook
Twitter
To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Home

Namen der Rosen

Rosen - Namensgebung: Samuel Langhorne Clemens (30.11.1835 - 21.4.1910) - Pseudonym Mark Twain Biografie Mark Twain in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten

Rose 'Mark Twain'

Samuel Langhorne Clemens (* 30. November 1835 in Florida, Missouri; † 21. April 1910 in Redding, Connecticut) - besser bekannt unter seinem Pseudonym Mark Twain (das er 1863 zum ersten Mal verwendete) - war ein US-amerikanischer Schriftsteller.
Twain, der mit 12 Jahren die Schule abbrach, wurde Goldgräber und Silberschürfer, Flusslotse, Conférencier, Drucker, Verleger, Reisender und Journalist.

Von 1857 bis 1860 war er Lotse auf dem Mississippi; aus dieser Zeit stammt auch sein Künstlername: In der Sprache der Flussschiffer bedeutet der Begriff "mark twain" so viel wie "zwei Faden" (3,69 m), womit die Tiefe des Flusses gemeint ist.

Die 1865 veröffentliche Geschichte "Jim Smiley and His Jumping Frog" brachte Twain erstmals in das Rampenlicht der US-amerikanischen Öffentlichkeit. Danach konnte er durch Reden auf professioneller Basis seinen Lebensunterhalt verdienen und er begann für Zeitschriften aus New York zu schreiben.

1867 unternimmt er eine Mittelmeerreise mit dem Raddampfer "Quaker City" die er 1869 in seinem ersten Reisebuch "Die Arglosen im Ausland" verarbeitet4. Damit wurde er zum höchstbezahlten Schriftsteller seiner Zeit.
1874 erstand Mark Twain in Boston eine Remington-Schreibmaschine und lieferte mit "Tom Sawyers Abenteuer" als erster Autor seinem Verlag ein maschinengeschriebenes Buchmanuskript ab. Er gründete auch einen Verlag, mußte aber 1894 Konkurs anmelden; seine Schulden trug er durch Vortragsreisen ab. 1891 kehrte er nach Europa zurück, wo er neun Jahre blieb und auch Baden-Baden besuchte. Als Wohnsitz wählte er anfangs für einige Monate Berlin, das ihm gut gefiel (luminous centre of intelligence. .. a wonderful city.).

Die genaue Sprache war Mark Twains Leidenschaft, und so lasen seine Mitbürger bei ihm erstmals wirkliches Amerikanisch, statt Englisch, wie es all die Autoren der Ostküste (und nur die zählten bis dahin), geschrieben hatten: gepflegt, literarisch, für gebildete Stände. So veröffentliche er auch den berühmten Aufsatz: "The Horrors of the German Language" (Die schreckliche deutsche Sprache).
"Die deutsche Sprache sollte sanft und ehrfurchtsvoll zu den toten Sprachen abgelegt werden, denn nur die Toten haben die Zeit, diese Sprache zu lernen".
Mark Twain übersetzte übrigens den Struwwelpeter ins Englische und verarbeitete die 'King Arthur'-Sage (Ein Yankee am Hofe des Königs Artus)

In Charles Dudley Warner`s (1829-1900) Buch "Mein Sommer in einem Garten" erfährt man, daß er die letzten zwanzig Jahre Garten an Garten mit Mark Twain lebte.

Das Alter Mark Twains war von persönlichem Unglück überschattet (Tod der Lieblingstochter Susy 1896, Tod Olivias 1904, Tod der Tochter Jean 1909). Auch seine teilweise gelähmte Frau Olivia Langdon, die er 1870 geheiratet hatte, überlebte er.

Er starb m 21.4.1910 mit 74 Jahren als einer der größten amerikanischen Autoren und großes Vorbild in Toleranz und Engagement gegen Unterdrückung noch für die heutige Jugend. Seine Werke - über 30 Bücher sowie hunderte von Kurzgeschichten und Essays - sind im Projekt Gutenberg enthalten.

Zitate von Mark Twain

Buchtipps, DVDs, CDs: Mark Twain in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten

zurück zum Gartenkalenderzurück zum Gartenkalender

Clematis und Stauden

Rosen

Rosensorten-ABC: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | XYZ
Themen: Züchtung | Adressen | Persönlichkeiten | Rosennamen | Geschichte(n) | Verwendung | Literatur | Kunst, Musik | Rosenkalender

Home / zurück nach oben / Diese Homepage empfehlen: Bookmark and Share

Besuchen Sie auch:
Zum Rosenforum - Rosenliebhaber diskutierenRosenforumGarten und Literatur - Gartenbücher, Gartengedichte, Gartenmenschen, PflanzenGartenLiteraturZauberpflanzen - einst und heuteZauberpflanzen(Fast) alles über GartenveilchenVeilchenhomepageSchneeglöckchen - GalanthusSchneeglöckchenhomepageEmpfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung
GartenblogGartenblog FacebookFacebook / TwitterTwitter
© Text und Design: Maria Mail-Brandt | Kontakt | Impressum | Datenschutz | URL: www.welt-der-rosen.de
Alle Angaben ohne Gewähr. Quellen (sofern nicht anders angegeben): meine umfangreiche Sammlung von Rosen- und Gartenbüchern,
Artikel, Vorträge, persönliche Kontakte, Internet.

Stichworte zum Inhalt dieser Kategorie Rosennamen: Die Namen der Rosen - wer oder was steckt dahinter? Who is who der Rosen, wem wurden Rosen gewidmet? Menschen oder auch Ereignisse, Jubiläen, denen Rosen gewidmet wurden, VIPs, Berühmtheiten, Kurzporträts, Biografien, Biographien, Literaten, Schriftsteller, Ladies, Madames, Parfümeure, Musiker, Sportler, Maler, Künstler, Techniker, Erfinder, Dichter, Köche, Hoheiten, Namensgeber der Rosen, Sie leben fort in einer Rose...