HomeRosen Welt der Rosen - Rosensorten-Verzeichnis, Rosenzüchter, Rosenadressen  - Wissenwertes für RosenfreundeWelt der Rosen: Rosenwelt Rosenzauber Rosenlust Rosenfaszination - (fast) alles über Rosen
Sitemap Rosensorten - Duftrosen, Moosrosen, ADR-Rosen, Wildrosen, Stachellose Rosen ...RosensortenRosenadressen -  Bezugsquellen, Rosenfirmen, Rosengärten ...RosenadressenRosenzüchtung, Geschichte, Rosenklassen, RosenzüchterRosenzüchtung Rosenpersönlichkeiten - Menschen, denen Rosen gewidmet wurden, die für ihre Verdienste um die Rose ausgezeichnet wurden,  als Rosenliebhaber bekannt wurdenRosenmenschenRosen in der Literatur LiteraturDie Namen der Rosen - wer oder was steckt dahinter? Who is who der RosenRosennamen
Rose Secret für Geschichte(n) Volksbrauchtum, Rosenkriege, InteressantesInteressantes / Geschichte(n) Rose Botticelli für Rosen in der Kunst, MusikKunst, Musik Verwendung der Rosen im Garten, in der Küche, Haushalt, Hausapotheke usw.Rosenverwendung Rosenkalender - Mit Rosen durch das KalenderjahrRosenkalender Rose Secret für WebtippsLinktipps To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Rosen von A-Z: A - B - C - D - E -F - G - H - I - J - K - L -M - N -O - P - Q / R - S - T - U - V - W - X Y Z

Sie sind hier:
Rosennamen
Hobby Rosennamen
Lateinische Namen
Codes

nach was benannt? A-Z
z. B.:
- Charity-Rosen
- Europa-Rosen
- Göttliche Rosen
- Liebesrosen
- Märchenrosen
- Mode-Rosen
- Musik-Rosen
- Orte
- Parfüm-Rosen
- Speisenamen
- Sport-Rosen
- Technik-Rosen
- Tier-Rosen

nach wem benannt? A-Z
Rosenmenschen

Weitere Kategorien:
Rosen-Adressen
Rosenkalender
Rosenmenschen
Rosensorten
Rosen-Literatur
Rosen in Kunst, Musik
Rosenverwendung
Rosenzüchtung
Geschichte und Geschichten

Sitemap

Home

To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Namen der Rosen

Rosen - Namensgebung: Rose Mayflower, benannt nach einem Schiff

Rose 'Mayflower'Rose The Mayflower Foto Brandt

Am 16.9.1620 legten im englischen Plymouth die "Pilgerväter" an Bord des Schiffes "Mayflower" zur Überfahrt in die "Neue Welt", nach Amerika ab. Der englische Rosenzüchter Austin benannte anläßlich der Herausgabe seines ersten Kataloges für die USA und der Einweihung des Austin-Rosengartens in der Matterhorn-Nurseries im Norden von New York City eine Rose nach diesem Ereignis.

Es war eine kleine Gruppe von religiösen Separatisten, die in die „Neue Welt“ nach Amerika gingen, um sich dort eine neue Heimat zu schaffen. Sie hatten sich von der damaligen englischen Kirche (High Church) losgesagt und waren 1607/08 ins Exil nach Holland geflohen.
Das Schiff mit 102 Passagieren und ca. 34 Mann Besatzung (Kapitän des Schiffes war Christopher Jones) ankerte schließlich (200 Seemeilen nördlich des eigentlichen Reisezieles) in der Bucht von Cape Cod - nahe des heutigen Provincetown - am 21. November 1620. Nach Ausbruch einer ansteckenden Krankheit waren nur noch 53 Personen am Leben, die die Mayflower verließen.
Da sie keine offizielle Ermächtigung hatten, das Gebiet zu kolonisieren, kamen sie zusammen und gaben sich ihre eigene Satzung, die als Mayflower-Vertrag bekannt ist. und der oft als erste Verfassung der USA betrachtet wird. Ihre kleine Küstensiedlung bezeichneten sie als "Gods Own Country", ein Begriff, der bis heute allgemein geläufig ist. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts werden elf Millionen Menschen den Pilgern nach Amerika folgen.
Mit Hilfe eines Indianers vom Stamm der Wampanoags, ein ehemaliger Sklave, der lange Zeit in Großbritannien gelebt hatte überlebte die Gruppe trotz schlechter Winterbedingungen. Aus Dankbarkeit für die Hilfe seines Stammes feierten die Pilger zusammen ein 3-tägiges Erntedankfest im Herbst 1621. Es ist dieses Fest, auf das die Amerikaner als auch die Kanadier ihr Thanksgiving zurückführen.
Die Gründung der neuenglischen Kolonie Massachusetts an Bord der Mayflower ist auf einem Relief am Genfer Reformationsdenkmal dargestellt; in Plymouth gibt es ein Pilgrim-Hall-Museum

Der Nachweis von Vorfahren unter den Pilgervätern gilt in den Vereinigten Staaten als eine Art "amerikanischer Uradel". Mehrere amerikanische Präsidenten zählen Pilgerväter zu ihren Vorfahren: mindestens John Adams, sein Sohn John Quincy Adams, Franklin D. Roosevelt, Richard Nixon, Gerald Ford, George H. W. Bush und sein Sohn George W. Bush.
Das "Mayflower"-Denkmal in Plymouth ist heute Gedenkstätte für die Opfer der Terroranschläge vom 11. September 2001 (Quelle).

Ebenfalls diesem Ereignis gewidmet sind die Rosen The Pilgrim / Pilgrim.

Buchtipps:



Christopher Jones. Kapitän der "Mayflower" von Etta Degering
Die ersten Siedler in Nordamerika von Hélène Montardre Knesebeck 2007
Mayflower. Aufbruch in die Neue Welt von Nathaniel Philbrick, Norbert Juraschitz 415 S. Blessing 2006

Linktipps:

Wikipedia -Pilgerväter
Seemotive auf Briefmarken: Die Reise der Pilger-Väter mit der Mayflower.

Geschenktipps:
4 Ordnerrückenschilder Motiv Rose
Kissenhülle Rosenmotiv
Geschirrtuch m. Rosenmotiv




Home / zurück nach oben

Besuchen Sie auch:
Garten und Literatur - Gartenbücher, Gartengedichte, Gartenmenschen, PflanzenGartenLiteraturZauberpflanzen - einst und heuteZauberpflanzen(Fast) alles über GartenveilchenVeilchenhomepageSchneeglöckchen - GalanthusSchneeglöckchenhomepageEmpfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung
GartenblogGartenblog FacebookFacebook / TwitterTwitter
Copyright Text und Design: Maria Mail-Brandt | Impressum | Datenschutz | URL: www.welt-der-rosen.de
Alle Angaben ohne Gewähr. Quellen (sofern nicht anders angegeben): meine umfangreiche Sammlung von Rosen- und Gartenbüchern,
Artikel, Vorträge, persönliche Kontakte, Internet.

Rosenwelt