HomeRosen Welt der Rosen - Rosensorten-Verzeichnis, Rosenzüchter, Rosenadressen und mehr - Wissenwertes für RosenfreundeWelt der Rosen: Rosenwelt Rosenzauber Rosenlust Rosenfaszination - (fast) alles über Rosen
Sitemap Rosensorten - Duftrosen, Moosrosen, ADR-Rosen, Wildrosen, Stachellose Rosen und mehrRosensortenRosenadressen -  Bezugsquellen, Rosenfirmen, Rosengärten und mehrRosenadressenRosenzüchtung, Geschichte, Rosenklassen, RosenzüchterRosenzüchtung Rosenpersönlichkeiten - Menschen, denen Rosen gewidmet wurden, die für ihre Verdienste um die Rose ausgezeichnet wurden,  als Rosenliebhaber bekannt wurdenRosenmenschenRosen in der Literatur LiteraturDie Namen der Rosen - wer oder was steckt dahinter? Who is who der RosenRosennamen
Rose Secret für Geschichte(n) Volksbrauchtum, Rosenkriege und mehr InteressantesInteressantes / Geschichte(n) Rose Botticelli für Rosen in der Kunst, MusikKunst, Musik Verwendung der Rosen im Garten, in der Küche, Haushalt, Hausapotheke, als Dekoration usw.Rosenverwendung Rosenkalender - Mit Rosen durch das KalenderjahrRosenkalender Rose Secret für WebtippsLinktipps To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Sie sind hier:
Rosenkalender

Arbeitskalender

Rosenfeste

Mit Rosen durchs Jahr
u. a.:
- Alexandra-Rosentag
- Dreikönigstag
- Europatag
- Fete de la Rosière
- Karneval
- Mindener Rosentag
- Muttertag
- Oktoberfest
- Pfingsten
- Rosensonntag
- Tag der Dt. Einheit
- Weltfriedenstag
- Welttag Fernsehen

Weitere Kategorien:
Rosenadressen
Rosenmenschen
Rosensorten
Rosen-Literatur
Rosen in Kunst, Musik
Rosen-Namensgebung
Rosenverwendung
Rosenzüchtung
Geschichte und Geschichten

Sitemap

Home

To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Rosenmenschen

Oktoberfest in München

Vier Jahre nach der Erhebung Bayerns zum Königreich fand am 12. Oktober 1810 die Hochzeit des Kronprinzen Ludwig (des späteren König Ludwig I.), mit Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen statt. Die bereits damals als "Volksfest" bezeichneten Feierlichkeiten in der Innenstadt wurden am 12. Oktober mit einem Pferderennen, organisiert vom gehobenen Bürgertum, auf einer Wiese vor den Toren Münchens beendet. Zu Ehren der Braut wurde die Festwiese "Theresens-Wiese" getauft - heute im Münchner Sprachgebrauch kurz "die Wiesn" genannt

Man beschloß, das publikumswirksame Pferderennen im folgenden Jahr zur gleichen Zeit zu wiederholen; Veranstalter war diesmal der „Landwirtschaftliche Verein in Bayern“, der Fest und Pferderennen zur gleichzeitigen Präsentation bäuerlicher Leistungen nutzte.

1819 nahmen die Münchner Stadtväter die Sache selbst in die Hand; künftig sollte das Oktoberfest jedes Jahr und ohne Ausnahme gefeiert werden, unter Leitung der Stadt München.

1835 fand zu Ehren der Silberhochzeit von Ludwig I. von Bayern und Maria Therese erstmals ein Trachtenumzug statt, der seit 1950 jährlich einer der Höhepunkte des Oktoberfests ist.

Ab 1896 wurden die ersten großen Bierburgen von unternehmungslustigen Wirten in Zusammenarbeit mit den Brauereien aufgestellt; bis heute konnten übrigens die Münchner Brauereien ihr Monopol für den Bierausschank auf dem Oktoberfest bewahren. Bald wurden auch zünftige Brotzeiten und deftige Münchner Schmankerl feilgeboten.

Um 1880 begann die Blüte des deutschen Schaustellergewerbes und der Karussellindustrie; dies setzte den Grundstein zur Wiesn, wie wir sie heute kennen: eine breite Palette von Fahrgeschäften, Belustigungen, Schaubuden und vielem mehr. 1818 wurde das erste Karussell und zwei Schaukeln aufgestellt

1938 verschwand das Pferderennen als ältester Veranstaltungsteil aus organisatorischen Gründen von der Wiesn; jedoch findet das "Bayerische Zentral-Landwirtschaftsfest" (ZLF) noch heute im Turnus von zuletzt vier Jahren im Südteil des Areals während des Oktoberfestes statt; in einem solchen Jahr wird das Oktoberfest als "Kleine Wiesn" bezeichnet

Erst 1950 führte Oberbürgermeister Thomas Wimmer eine allseits bekannte Tradition ein: Er sticht am ersten Wiesn-Samstag um 12.00 Uhr das erste Fass Bier an und ruft "O'zapft is'!" Für die "Wiesn" brauen die Münchner Brauereien ein spezielles Bier (Wiesn Märzen) mit mehr Stammwürze und damit auch mit höherem Alkoholgehalt.

Seit 1872 beginnt aufgrund des oft kühlen Wetters im Oktober das Oktoberfest stets am Samstag nach dem 15. September. Seit 2000 gilt die Regel, daß wenn der 1. oder 2. Oktober ein Sonntag ist, das Fest bis zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober verlängert wird. Damit dauert das Fest mindestens 16 und höchstens 18 Tage; es beginnt frühestens am 16., spätestens am 22. September und endet frühestens am 3., spätestens am 7. Oktober.

Heute gilt das Oktoberfest als größtes Volksfest der Welt, ist weltweit bekannt und zieht jährlich Millionen von Zuschauer an. Bei vielen Ausländern ist das Oktoberfest und Bier das erste woran sie denken, wenn sie nach Deutschland gefragt werden. Seit den 1990er ist es auch wieder voll im Trend diese traditionelle Kleidung auf dem Oktoberfest zu tragen. Es gibt auch Stimmen, die sagen, dass man anhand der Schleife am Dirndl den Beziehungsstatus einer Frau ablesen kann. Bindet die Trägerin sie auf der rechten Seite bedeutet das, dass sie bereits in festen Händen ist, bei der Schleife auf der linken Seite ist sie noch zu haben. Die Schleife vorn steht für Jungfräulichkeit und bei der Schleife auf dem Rücken ist die Dame laut der Symbolik verwitwet. Dabei werden aber längst nicht mehr nur traditionelle Dirndl getragen. In den letzten Jahren wurden Mini-Dirnl sehr beliebt, die mehr Bein zeigen. Außerdem tragen mittlerweile auch immer mehr Frauen Lederhosen, die ursprünglich den Männern vorbehalten waren. Sowohl Dirndl als auch Lederhosen sind in den verschiedensten Farben erhältlich, egal ob knallig, zarte Pastelltöne oder klassisch. Trachtenmode ist vielseitig und bietet für jeden Geschmack das passende Kleidungsstück. Mit passenden Accessoires wird das Outfit abgerundet.

Weil in einigen Jahren das Oktoberfest wegen Cholera-Epidemie bzw. Kriegsereignissen ausfiel, feierte man 2008 das 175. Oktoberfest.

1998 widmete der Neuseeländer (!) Rosenzüchter McGredy diesem Ereignis die
Rose: 'Oktoberfest'Rose Octoberfest Foto Just our Roses,
der deutsche Züchter Wänninger schuf eine Rose Braurösl,
nach einem der beliebtesten Zelte auf dem Oktoberfest benannt
und nach Biersorten benannte Rosen sind Bean Rock und Mamouche.

Linktipps:

Oktoberfest - Ursprung und Geschichte
Oktoberfest.de - die Webseite zur Wies`n
Bier- und Oktoberfestmuseum Edith-Haberland-Wagner-Stiftung 80331 München
Google-Doodle zum Oktoberfest

Buchtipps, Spiel, CDs:

Dragonspice Naturwaren

MuSuMa.de - die grosse deutsche MUsik-SUch-MAschine

Besuchen Sie jetzt Rosen-Direct.de

Home / zurück nach oben

Besuchen Sie auch:
Garten und Literatur - Gartenbücher, Gartengedichte, Gartenmenschen, PflanzenGartenLiteraturZauberpflanzen - einst und heuteZauberpflanzen(Fast) alles über GartenveilchenVeilchenhomepageSchneeglöckchen - GalanthusSchneeglöckchenhomepageEmpfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung
GartenblogGartenblog FacebookFacebook / TwitterTwitter
© Text und Design: Maria Mail-Brandt | Impressum | Datenschutz | URL: www.welt-der-rosen.de
Alle Angaben ohne Gewähr. Quellen (sofern nicht anders angegeben): meine umfangreiche Sammlung von Rosen- und Gartenbüchern,
Artikel, Vorträge, persönliche Kontakte, Internet.

Rosenwelt