HomeRosen Welt der Rosen - Rosensorten-Verzeichnis, Rosenzüchter, Rosenadressen und mehr - Wissenwertes für RosenfreundeWelt der Rosen: Rosenwelt Rosenzauber Rosenlust Rosenfaszination - (fast) alles über Rosen
Rosenzüchtung, Geschichte, Rosenklassen, RosenzüchterRosenzüchtungSie sind hier: Rosensorten von A-Z - Duftrosen, Moosrosen, ADR-Rosen, Wildrosen, Stachellose Rosen und mehrRosensortenRosenadressen -  Bezugsquellen, Rosenfirmen, Rosengärten und mehrRosenadressenRosenpersönlichkeiten - Menschen, denen Rosen gewidmet wurden, die für ihre Verdienste um die Rose ausgezeichnet wurden,  als Rosenliebhaber bekannt wurdenRosenmenschenDie Namen der Rosen - wer oder was steckt dahinter? Who is who der RosenRosennamen | Rosengeschichte(n) Volksbrauchtum, Rosenkriege und mehr InteressantesInteressantes / Geschichte(n)
Rosen Rosen in der Literatur (Rosengedichte, Rosenmärchen, Rosenlegenden, Rosensagen, Rosenlieder, Zitate) in der Literatur / Kunst, Musik | Verwendung der Rosen im Garten, in der Küche, Haushalt, Hausapotheke, als Dekoration usw.Rosenverwendung | Rosenkalender - Mit Rosen durch das KalenderjahrRosenkalender | Rosen-Linktipps | mit Musik | Sitemap
Rosen von A-Z - : A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | XY | Z | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Rosenwelt
Rose Duftparadies für Rosensorten - Duftrosen, Moosrosen, ADR-Rosen, Stachellose Rosen, Flower-Carpet-Rosen und mehr RosenSie sind hier
Kategorie Rosensorten
Moosrosen:
Einführung
Moosrosen von A-Z
A | D | F | J Mi | Q

Rosensorten von A-Z:
A | B | C | D | E | F | G
H | I | J | K | L | M | N
O | PQ | R | S | T | U
V | W | XYZ

Wildrosen
ADR-Rosen

Weitere Kategorien:
Rosenzüchtung
Adressen
Personen
Namen
Geschichte(n)
Verwendung
Literatur, Kunst, Musik
Rosenkalender
Sonstiges:
Sitemap
Rosenlinks
Grußkartenservice
Facebook
Twitter
To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Home

Rosensorten

Moosrosen, historische und moderne Mi - Mille, Mme... Abel Carrière, Clémence Beauregard, de la Roche Lambert, Edouard Ory, Louis Leveque, Soupert, Mousseline, Mousseux du Japon, Moussue Ancienne, Muscosa alba, Nuits de Young, Olavus, Paintbrush, Parkjuwel, Parkzauber, Pelisson, Princess... Adelaide, Alice, Princesse Bacchiochi, Pucelle de Lille und mehrMoosrose Parkjuwel Foto Hilscher

A | D | F | J | Mi | Q
siehe auch: Grundsätzliches zu Moosrosen

Reihenfolge bei den Beschreibungen: Name, Code, Synonym, Züchter, Länderkürzel, Einführungsjahr, Klasse, Farbe, Blühzeit (wenn nicht anders angegeben: "öfterblühend"!), Duft, Hagebutten, Stacheln, sonstige Pflegehinweise, Auszeichnungen, Namensgebung. Bitte Copyright der Fotos beachten - (Name erscheint, wenn die Maus auf das Foto gehalten wird)!
Klick auf das dieser Bezugsmöglichkeit Grafik nachfolgende Foto führt zu einer Bestellmöglichkeit - weitere Bezugsadressen hier!

    Rosen-ABCRosen-ABC

  1. Mille Fundrose (DE) Jahr unbekannt hellrosa stark hellgrün bemoost
    Entdeckt lt. GroenlooF-Rosen von Frau Bonk in Fehmarn.
    BezugsmöglichkeitRose Mille Foto Groenloof

  2. Mme Abel Carrière, Madame Abel Carriere, Mme Abel Carrière, Abel Carrière, Portemer (FR) 1856 Moosrose Alte Rose, rot-violett, remontierend,
    Zur Namensgebung siehe Remontantrose Abel Carriere.
    Moosrose Mme Abel Carriere Foto Brandt

  3. Mme Clémence Beauregard, Madame Clémence Beauregard, Clémence Beaugrand, Laffay (FR) 1851 Moosrose scharlachrot
    Beauregard war ein Liebhaberzüchter aus Angers - mehr siehe Safrano.

  4. Mme de la Roche Lambert, Mme de la Rôche-Lambert, Mme de la Roche-Lambert, Mme Delaroche-Lambert, Robert (FR) 1851 Moosrose, Alte Rose, rosa-lila bis kirschrot, remontierend, leichter Duft. Die jungen Triebe sind mit rötlichem Moos überzogen, 1.20 m hoch, viele winzige Stacheln sternrußtauanfällig
    Moosrose Mme de la Roche Lambert Foto Hilscher

  5. Mme de Stael Moreau-Robert (FR) 1857 Moosrose, Remontantrose, Alte Rose rosa remontierend kein Duft
    Zur Namensgebung siehe gleichnamige Teehybride 'Mme de Stael'

  6. Mme de Villars Béluze (FR) 1847 Alte Rose rosa remontierend

  7. Mme Edouard Ory Robert (FR) 1854 Moosrose, Alte Rose, karmin-rosa einmalblühend stark duftend, stark bemoost. War in Schneider`s Rangliste der edelsten Rosen von 1883.
    Moosrose Mme Edouard Ory Foto Christine Meile

  8. Mme Landeau, Madame Landeau Robert & Moreau (FR) 1873 Moosrose dunkelrosa mit weißen Flecken gefüllt leichter Duft remontierend
    Rose Mme Landesau Foto Wikipedia

  9. Mme. Legrand Fontaine (FR) 1863 Moosrose Alte Rose rose bis rot kein Duft remontierend

  10. Mme Louis Léveque, Mme Louis Lévêque, Capitaine Christy moussii, Leveque (FR) 1898 Moosrose, Alte Rose rosa, leichter Duft gelegentlich remontierend. Mal als gesund, mal als sternrußtauanfällig geschildert. Sie zählt Barlage 2010 zu den besten Moosrosen.
    Moosrose Mme Louis Leveque Foto Christine Meile

  11. Mme Moreau Moreau-Robert (FR) 1872 Moosrose, Alte Rose, rosa mit weißen Streifen Knospen stark bemoost einmalblühend (in günstiger Lage gelegentlich remontierend) mittlerer Duft.
    Wohl einer Familienangehörigen der Züchterfamilie gewidmet.
    BezugsmöglichkeitRose Mme Moreau Foto Kalbus

  12. Mme Platz, Madame Platz Robert and Moreau (FR) 1865 Moosrose rosa starker Duft

  13. Mme Soupert, Madame Soupert, Moreau-Robert 1851 Moosrose rosa, zum Rand heller remontierend kein Duft
    Eine Familienangehörigen des Züchterkollegen Moreau & Soupert gewidmet.
    Moosrose Mme Soupert Foto Hilscher

  14. Mme William Paul (II), Mrs. William Paul, Moreau-Robert (FR) 1869 Moosrose, Alte Rose rosa-rot remontierend leichter Duft.
    Der Frau des US-amerikanischen Züchterkollegen William Paul (1822-1905) gewidmet, der 1848 das Rosenbuch: "The Rose Garden" schrieb.
    Moosrose Mme William Paul Foto Wikipedia

  15. Monsieur de Sainte Colombe Vibert (FR) 1999 Moosrose karminrot, im Alter dunkler halbgefüllt guter Duft einmalblühend
    Monsieur de Sainte Colombe gewidmet, einem berühmten, namentlich nicht genau bekannten französischen Gambisten und Komponisten (ca. 1640 - ca.1700).

  16. Mood Music Moore (USA) 1977 Zwerg-Moosrose rosa, Mitte dunkler milder Duft.

  17. MORoserug, 7-90-4, Moore (USA) 1960 Rugosa-Hybride, Moosrose (Gilardi X Rugosa Magnifica) kein Duft. Die Triebe sind bewehrt wie die einer Rugosa, auf den Blütenkelchen findet sich eine leichte Bemoosung.

  18. Mossy Gem Kelly (USA) 1984 Zwerg-Moosrose dunkelrosa, hellere äußere Blütenblätter, im Alter hellrosa milder Duft

  19. Mousseline Moreau-Robert (FR) 1881 Moosrose weiss-rosa, remontierend duftend wächst in den ersten Jahren langsam (Achtung: nicht identisch mit Alfred de Dalmas, wie oft behauptet...)
    Mousseline = übersetzt Musselin. Das ist ein lockerer, feinfädiger und glatter, fließender weicher Stoff, der wegen der ursprünglich verwendeten orientalischen Muster nach der Stadt Mosul im heutigen Nordirak benannt ist. Der Name weist damit auf die weichen Blütenblätter hin bzw. auf die Blütezeit der aus Musselin gefertigten Frauenkleider nach klassisch-griechischem Vorbild in dieser Zeit. Erkältungskrankheiten wurden damals mit dem Scherznamen "Musselinkrankheit" belegt, da viele Frauen dieser Mode selbst im Winter folgten.
    Moosrose  Mousseline Foto Meile

  20. Mousseuse blanche nouvelle, Mousseuse blanc-de-neige, Nouvelle mousseuse blanche, Blanche unique mousseuse, Clinton Moss, Clifton Moss, Bristol white moss, Nouvelle blanche d'Angleterre, Muscosa nivea, Mousseuse unique, White Bath, Salter (GB) 1807 Moosrose, Alte Rose weiß kein Duft
    Malmaison-Rose - diese Rose war im Garten der Rosenkaiserin Josephine vorhanden.

  21. Mousseux du Japon, Mousseux de Japon, Japonica Muscosa, Moussu du Japon, Muscosa Japonica, unbekannte Herkunft und unklares Erscheinungsjahr, Moosrose, Alte Rose, lilarosa, halbgefüllte Blüten mit gelben Staubgefäßen, leichter Duft (oft als Terpentinduft definiert) einmalblühend, sehr stark hellgrün bemoost. Schöne Ton-in-Ton Kombination mit Clematis viticella Etoile Violette!
    BezugsmöglichkeitRose Mousseux du Japon Foto Groenloof

  22. Moussue Ancienne, Mousseuse Ancienne, Mousseux Ancienne, Mousseux Ancien, Moussu Ancien Vibert (FR) 1825 Moosrose, Alte Rose, rote, gut gefüllte Blüte, die zum Rand hin rosa wird und in der Mitte fast lilarot ist, einmalblühend, stark duftend, Laub hellgrün. Gut für kleine Gärten geeignet.
    Moosrose Moussue Ancienne Foto Christine Meile

  23. Muscosa Alba, Rosa centifolia muscosa alba, Rosa centifolia staxon albomuscosa E.Willm., Rosa muscosa staxon alba hort. ex Andrews, Rosa provincialis muscosa flore pleno albo, Shailer`s White Moss, Shailors White Moss, White Moss, Double white Moss-Provins Rose, Mousseuse à fleurs blanches, Mousseuse Blanche, Old White Moss, R. centifolia albomuscosa, R. muscosa alba, Moussue blanche, Rosier Mousseux a fleurs blanches, Shailer (GB) 1788 Moosrose, Alte Rose, weiss, einmalblühend, stark duftend, stark gefüllt keine Hagebutten. Konstrastreich kombinierbar mit der leuchtend roten Clematis texensis 'Sir Trevor Lawrence'.
    Fundrose: Betty Sheriff fand diese Moosrose, die gar nicht so weiß (Alba) ist, wie man sieht) an der Grenze zwischen Bhutan und Tibet.
    Moosrose Muscosa Alba Foto Hilscher
  24. Rosen-ABC

  25. Ninette Robert & Moreau (FR) 1857 Moosrose rot stark gefüllt kein Duft
    Zur möglichen Namensgebung siehe The Valois Rose
    Moosrose Ninette Foto Wikipedia

  26. No. 44 stripe Moore (USA) circa 1987 Moosrose Zwergrose rot weiß gestreift mit gelben Staubgefäßen kein Duft

  27. Nuit d'Été, Nuit d'Ete, Kesäyö, Rautio (FI) vor 2009 Moosrose karminrot mit gelber Knospe, im Alter rotviolett guter Duft gelbe Staubgefäße gesund wüchsig
    Übersetzt Nuit d`Ete und Kesäyö: Sommernacht; so heißt ein Song der finnischen Gesangsgruppe Pariisin Kevät.

  28. Nuits de Young, Black Moss, Old Black, Laffay (FR) 1845 Moosrose, Alte Rose dunkelpurpurrot (fast schwarz, die dunkelste der Moosrosen), starker fruchtiger, von weither wahrnehmbarer Duft, wenig braun bemoost, einmalblühend, 1.20 hoch. Im Herbst sind ihre wunderschönen, stark bemoosten orangefarbenen, mittelgroßen Hagebutten und die gelb-rote Herbstfärbung besonderer Schmuck im Rosengarten. Treibt stark Ausläufer.
    Nach dem Gedicht "Night Thoughts" - "Nachtgedanken", die Totenklage des englischen Dichter und Pfarrers Edward Young (1683-1765) benannt. Young war Hofkaplan des Königs Georg II später Pfarrer in Welwyn / Hertfordshire. Mit 48 Jahren heiratete er 1731 die Witwe Elizabeth Lee, Tochter des Earl von Lichfield, die ihm 1734 einen Sohn gebar. In kurzer Zeit starben hintereinander seine Stieftochter, deren Ehemann, ein alter Freund und seine Frau. Vor allem der Tod seiner Frau veranlasste ihn zu seiner berühmtesten Dichtung, die sich durch Übersetzungen in fast alle europäischen Sprachen verbreitete. Das Gedicht diente Novalis als Vorlage für seine "Hymnen an die Nacht" und inspirierte Goethe für seine "Leiden des jungen Werther"; bekannt ist auch Friedrich Gottlieb Klopstocks (mit dem er einen Briefwechsel pflegte) Ode "An Young" von 1752. Nachdem Young sich mit seinem Sohn zerstritten hatte, weigerte er sich, ihn vor seinem Tod (1765 in Welwyn) noch einmal zu sehen, vermachte ihm jedoch sein ganzes Vermögen.
    Moosrose Rose Nuit de Young Foto Christine Meile

  29. Nutshop Moore (USA) 1959 Moosrose rosa gelbe Staubgefäße kein Duft
  30. Rosen-ABC

  31. Oeillet Panachée, Oeillet Panaché, Panachee, Striped Moss, Semi-Double Striped Moss, Verdier (FR) 1888 Moosrose, Alte Rose, rosa-rot gestreift, einmalblühend
    Übersetzt die "gestreifte Nelke"

  32. Olavus Nielsen (DK) 1932 Moosrose lachsrosa, remontierend kein Duft
    Olaus Petri (auch Olavus Petri oder Olav Petterson, 1493-1552) war schwedischer Theologe und Reformator.
    Moosrose Olavus Foto Hilscher
  33. Rosen-ABC

  34. Paintbrush Moore (USA) 1975 Zwergrose, Moosrose, hellgelb leicht duftend, stark bemoost, fast keine Stacheln, braucht guten Winterschutz.
    Moosrose Paintbrush Foto Meile

  35. Parchen Moos, Parchen Moss, Fundrose (DE) Jahr unbekannt Moosrose, rosa mit lila Hauch stark gefüllt einmalblühend starker fruchtiger Duft
    Diese Fundrose wurde bei Familie Parchen, Dörrigsen bei Einbeck gefunden.
    BezugsmöglichkeitRose Parchen Moos Foto Groenloof

  36. Parkjuwel (II), Rosa centifolia f. muscosa Parkjuwel, Park Jewell, Parkjewel, Parkjuwell, Kordes (DE) 1950 Zentifolien-Hybride, Moosrose, Parkrose rosa-rot einmalblühend, überreichblühend stark duftend rote Stacheln
    Moosrose Parkjuwel Foto Hilscher

  37. Parkzauber Kordes (DE) 1956 Moosrosen-Hybride, Parkrose feurig-rot einmalblühend, überreichblühend leichter Duft. Wie Parkjuwel eine der wenigen Kordes-Rosen, die bemoost sind. Große Stacheln.
    Moosrose Parkzauber Foto Meile

  38. Parmentier Moreau & Robert (FR) 1847 Moosrose, Alte Rose rosa remontierend stachelig
    Dem belgischen Zücherkollegen Louis Joseph Ghislain Parmentier gewidmet.

  39. Pélisson, Pelisson, Monsieur Pélisson, Vibert (FR) 1848 Moosrose, Alte Rose purpurrot einmalblühend, stark duftend, kegelförmige, stark gefüllte, gefältete Blüten, attraktives dunkelgrünes Moos.
    Moosrose Pelisson Foto Christine Meile

  40. Petite Nymphe folâtre, Petite Nymphe folatre, Vibert II (FR) 2001 Moosrose weiß mit rosa Mitte stark gefüllt kein Duft
    Petite Nymphe folastre - übersetzt "Die kleine fidele Nymphe" ist ein Chanson des französischen Komponisten Clément Janequin (ca 1485-1558), Text von Pierre de Ronsard (Syn.) aus "Les amours".

  41. Princesse Adélaide, Princess Adelaide Laffay (FR) 1845 Moosrose, Alte Rose rosa einmalblühend starker Duft
    Der Schwester von König Ludwig Philipp I. von Frankreich Louise Marie Adélaïde Eugénie d’Orléans, Mademoiselle d’Orléans (1777-1847) gewidmet - mehr über Mademoiselle d`Orléans

  42. Princess Alice, Princesse Alice, Paul, A. (GB) 1853 Moosrose Alte Rose, hellrosa mit dunkelrosa Mitte, kein Blütenduft, nur harziger Duft der Bemoosung.
    Alice Maud Mary, Prinzessin von Großbritannien und Irland (1843-1878), war die Tochter von Königin Victoria von England. Am 1. Juli 1862 heiratete sie in Osborne House auf der Isle of Wight den späteren Großherzog Ludwig IV. von Hessen und bei Rhein (1837-1892), den ältesten Sohn des Prinzen Karl Wilhelm Ludwig von Hessen und der Prinzessin Elisabeth von Preußen. Alice war die Schwester der Prinzessin Victoria (Kaiserin Friedrich'), wodurch ihr Mann Schwager des Kronprinzen Friedrich, des späteren Deutschen Kaisers, wurde, mit dem ihn seit seiner Jugendzeit im preußischen Militär eine Freundschaft verband. Aus der Ehe gingen sieben Kinder hervor. Alice verbrachte die meiste Zeit ihres Ehelebens in Darmstadt; mit englischen Mitteln wurde das Neue Palais in Darmstadt errichtet. Ihren Plan, eine Künstlerkolonie zu errichten, konnte sie nicht mehr selbst in die Tat umsetzen; ihr Sohn Großherzog Ernst Ludwig verwirklichte ihn mit der Mathildenhöhe. Alice starb 1878 nur vier Wochen nach ihrer jüngsten Tochter Marie wie diese auch an Diphtherie. Sie wurde im Mausoleum der großherzoglichen Familie auf der Rosenhöhe in Darmstadt beigesetzt. Ihre Tochter Alix (1872–1918), später Alexandra Fjodorowna ('Empress Alxeandra Fjodowna') heiratete 1894 Zar Nikolaus II. von Russland (1868–1918).

  43. Princesse Bacchiochi, Princesse Baciochi, Robert & Moreau (FR) 1866 Moosrose dunkelrosa kein Duft
    die Schwester Napoleons Elisa Bonaparte (1777-1820) war die Ehefrau von Félix Baciocchi. Nach der Errichtung des Kaiserreichs erhielten verschiedene weibliche Mitglieder der Familie Bonaparte den Rang von Prinzessinnen. Elisa und Caroline Bonaparte waren nicht darunter und machten ihrem Bruder daraufhin eine Szene. Dieser gab insofern nach, als dass er die Schwestern zu kaiserlichen Hoheiten erklärte. Félix Baciocchi wurde daraufhin zum Senator ernannt. Auf Elisas Drängen machte sie Napoleon zur Erbprinzessin von Piombino. Nach verschiedenen Intrigen setzte sie dann durch, dass ihr Mann zum Fürsten von Lucca und Piombino und Großherzog der Toskana ernannt wurde. Sie war die eigentliche Herrscherin, führte u .a. die Zucht von Seidenraupen ein und nutzte die Marmorgruben in Carrara gewinnbringend, indem sie Büsten Napoleons anfertigen ließ. Sie förderte Niccolo Paganini, indem sie ihn 1805 in der Kapelle ihres Hofes anstellte; bis 1809 währte diese einzige feste Anstellung in Paganinis Leben. "Paganini" ist eine 1925 entstandene Operette von Franz Lehár, in der er dem Violinvirtuosen ein Denkmal setzt und wo die Fürstin Lucca natürlich eine Hauptperson ist. Am Ende der napoleonischen Herrschaft floh Elisa von Florenz nach Lucca. Zeitweise interniert, kam Elisa Bonaparte nach dem Ende der Herrschaft der hundert Tage frei. Sie lebte mit ihrem Mann von den Österreichern überwacht in Triest. Sie nahm den Titel einer Contessa di Compiagano an und erwarb ein Stadthaus und auf dem Land die Villa Vincentina. Die österreichische Regierung gab ihr 1819 ihre privaten italienischen Besitzungen wieder zurück, die sie verkaufte und von der Erlös sie gut leben konnte. Mit ihrem Mann hatte sie vier Kinder, von denen die Tochter Elisa-Napoléone später den Grafen Carmrata-Passionei di Mazzolini heiratete.

  44. Princesse de Vaudémont, Princesse de Vaudemont, Prince de Vaudémont Moreau & Robert (FR) 1854 Moosrose Alte Rose, rosa, einmalblühend, stark duftend

  45. Pucelle de Lille Miellez (FR) 1860 rosa einmalblühend stark duftend
    Übersetzt: Jungfrau von Lille (Ort in Frankreich)
    Moosrose Pucelle de Lille Foto Christine Meile

Modisches mit Rosenmotiv
Schlauchschal mit Rosenmuster
Damen Sommerhose mit Rosen-Print
Damen Sommerhut, wendbar, mit Rosenmuster
Latzschürze mit Rosenmuster

Besuchen Sie jetzt Rosen-Direct.de

Rosen

Rosensorten-ABC: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | XYZ
Themen: Züchtung | Adressen | Persönlichkeiten | Rosennamen | Geschichte(n) | Verwendung | Literatur | Kunst, Musik | Rosenkalender

Home / zurück nach oben / Diese Homepage empfehlen: Bookmark and Share

Besuchen Sie auch:
Zum Rosenforum - Rosenliebhaber diskutierenRosenforumGarten und Literatur - Gartenbücher, Gartengedichte, Gartenmenschen, PflanzenGartenLiteraturZauberpflanzen - einst und heuteZauberpflanzen(Fast) alles über GartenveilchenVeilchenhomepageSchneeglöckchen - GalanthusSchneeglöckchenhomepageEmpfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung
GartenblogGartenblog FacebookFacebook / TwitterTwitter
© Text und Design: Maria Mail-Brandt | Kontakt | Impressum | Datenschutz | URL: www.welt-der-rosen.de
Alle Angaben ohne Gewähr. Quellen (sofern nicht anders angegeben): meine umfangreiche Sammlung von Rosen- und Gartenbüchern,
Artikel, Vorträge, persönliche Kontakte, Internet.

Aktualisiert am 19.03.2017