HomeRosen Welt der Rosen - Rosensorten-Verzeichnis, Rosenzüchter, Rosenadressen und mehr - Wissenwertes für RosenfreundeWelt der Rosen: Rosenwelt Rosenzauber Rosenlust Rosenfaszination - (fast) alles über Rosen
Rosenzüchtung, Geschichte, Rosenklassen, RosenzüchterRosenzüchtungSie sind hier: Rosensorten von A-Z - Duftrosen, Moosrosen, ADR-Rosen, Wildrosen, Stachellose Rosen und mehrRosensortenRosenadressen -  Bezugsquellen, Rosenfirmen, Rosengärten und mehrRosenadressenRosenpersönlichkeiten - Menschen, denen Rosen gewidmet wurden, die für ihre Verdienste um die Rose ausgezeichnet wurden,  als Rosenliebhaber bekannt wurdenRosenmenschenDie Namen der Rosen - wer oder was steckt dahinter? Who is who der RosenRosennamen | Rosengeschichte(n) Volksbrauchtum, Rosenkriege und mehr InteressantesInteressantes / Geschichte(n)
Rosen Rosen in der Literatur (Rosengedichte, Rosenmärchen, Rosenlegenden, Rosensagen, Rosenlieder, Zitate) in der Literatur / Kunst, Musik | Verwendung der Rosen im Garten, in der Küche, Haushalt, Hausapotheke, als Dekoration usw.Rosenverwendung | Rosenkalender - Mit Rosen durch das KalenderjahrRosenkalender | Rosen-Linktipps | mit Musik | Sitemap
Rosen von A-Z - : A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | XY | Z | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Rosenwelt
Rose Duftparadies für Rosensorten - Duftrosen, Moosrosen, ADR-Rosen, Stachellose Rosen, Flower-Carpet-Rosen und mehr RosenSie sind hier:
- Rosensorten von A-Z
A | B | C | D | E
F | G | H | I | J
K | L | M | N
O | P | Q | R
S | T | U
V | W | XY | Z

Wildrosen
Moosrosen
ADR-Rosen

Blaue Rosen
Gelbe Rosen
Rote Rosen
Schwarze Rosen
Weisse Rosen
Hagebuttenrosen
Stachellose Rosen

Rosenbegleiter
Rosenpflege

Weitere Kategorien:
Rosenzüchtung
Adressen
Personen
Namen
Geschichte(n)
Verwendung
Literatur
Kunst, Musik
Rosenkalender
Rosenlinks
Sonstiges:
Sitemap
Grußkartenservice
Facebook
Twitter
To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Home

Rosensorten

Rosen, Duftrosen Mar - Marathon, Marbachrose, Marbrée, Marc-Antoine Charpentier, Marcelle Gret, Marchioness of Londonderry, Marchioness of Lorne, Marco Polo, Marechal Foch, Marechal Le Clerc, Marechal Niel, Marella, Margaret, Margaret Merril, Margaret Molyneux, Margarita, Margo Koster, Margot Fonteyn, Marguerite d'Anjou, Marguerite Hilling, Marguerite Lecureux-Fraipont und mehr Rose Marguerite Hilling Foto Brandt

Ma | Mag | Maj | Man | Mar | Mari | Marib | Maril | Marq | Mas | Me | Mem | Mi | Mir
Mme | Mme C | Mme E | Mme-F | Mme J | Mme L | Mme R | Mo | Mon | Mor | Mr | Mrs-G | Mu

Reihenfolge bei den Beschreibungen: Name, Code, Synonym, Züchter, Länderkürzel, Einführungsjahr, Klasse, Farbe, Blühzeit (wenn nicht anders angegeben: "öfterblühend"!), Duft, Hagebutten, Stacheln, sonstige Pflegehinweise, Auszeichnungen, Namensgebung. Bitte Copyright der Fotos beachten - (Name erscheint, wenn die Maus auf das Foto gehalten wird)!
Klick auf das dieser Bezugsmöglichkeit Grafik nachfolgende Foto führt zu einer Bestellmöglichkeit - weitere Bezugsadressen hier!

    Rosen-ABCRosen-ABCRosen-ABC

  1. Mara Louw, LUDgloribe, Taschner (ZA) Teehybride gelb mit rotem Rand kein Duft
    Mara Louw (1957) ist eine südafrikanische Sängerin und Schauspielerin. Ein Teil des Erlöses geht an die Hilfsorganisation Child Welfare South Africa.

  2. Márai Sándor emléke Mark (HU) Jahr unbekannt Floribunda kirschrot halbgefüllt kein Duft
    Sándor Márai (1900-1989) war ein ungarischer Schriftsteller.

  3. Marakele, Poulnatp003, Marakele National Parks, National Parks, Olesen (DK) 2010 Floribunda gelb halb- bis vollgefüllt leichter bis starker Duft
    Der Marakele-Nationalpark liegt in Südafrika.

  4. Máramaros, Mramaros, Maramos, Mark (HU) 1998 Beetrose rot mit gelben Staubgefäßen kein Duft sehr gesund
    Das Komitat Máramaros war eine Verwaltungseinheit im Königreich Ungarn. Heute liegt der nördliche Teil in der westlichen Ukraine und der südliche Teil im nordwestlichen Rumänien.

  5. Maranta Tantau (DE) 1974 Floribunda, zweifarbig gelb-rot leichter Duft
    Bartolomeo Maranta (1500-1571) war ein italienischer Arzt und Botaniker. Von 1554 bis 1556 arbeitete im Pflanzengarten von Gian Vincenzo Pinelli (1535–1601) aus dem später der botanische Garten in Neapel hervorging. Die Gattung der Pfeilwurze (Maranta) ist ihm gewidmet.

  6. Marathon, BOKrathon, Kraan (NL) 2002 Floribunda rosa-rot halbgefüllt kein Duft
    "Sportrose" - es gab in den frühen 90er Jahren auch eine niederländische Rockband dieses Namens, die aber wohl nur zwei Alben aufnahm.

  7. Marbachrose Aurelia Nieborg (DE) 2009 Strauchrose rot Goldmedaille Baden-Baden 2006 kein Duft
    Diese Rose des Hobbyzüchters taufte der Bürgermeister Reiner Ruf von Rechberghausen in Baden-Württemberg mit "Rosensekt", assistiert von den Rosenprinzessinen Annegret Hägele, Saskia Hildner und Anna Czinsky auf der Gartenschau 2009. Seitdem findet in Rechberghausen jährlich ein Gartenmarkt statt. Anläßlich der kleinen Landesgartenschau wurde der durch den Ort fließende Strang des Marbachflusses renaturiert. Aurelia ist der Name einer alten Römerstraße, die durch Marbach führte.

  8. Marbled Gallica Scarman (DE) 1999 Gallica-Hybride Strauchrose Alte Rose verschiedenste Nuancen (marmoriert) von hellstem und zartestem bis hin zu dunklem Rosa gelbe Staubgefäße starker Duft einmalblühend sehr frosthart, für Nordseiten, kalte Höhenlagen, zugige, ungemütliche und schattige Pflanzplätze geeignet
    BezugsmöglichkeitRose Marbled Gallica Foto Körner

  9. Marbrée, Moreau-Robert (FR) 1858 Portlandrose, Alte Rose, rosa mit rot marmoriert, halbgefüllt mit einem Kranz gelber Staubgefäße leicht süß duftend, remontierend, sehr frosthart gut für die Rosenküche geeignet.
    Marbrée heißt übersetzt = marmoriert.
    Rose Marbree Foto Schultheis

  10. Marbrée d`Enghien, Marbree d`Enghien, Marble d'Enghien, Parmentier (BE) um 1830 Spinosissima-Hybride Strauchrose hellrot mit cremeweißer Marmorierung kein Duft stark bestachelt
    Der Züchter benannte mehrere Rosen nach seiner Heimatstadt Enghien.

  11. Marc Chagall, DELstrirojacre, Delbard (FR) 2013 Strauchrose, Malerrose, Knospen gelb und rosa, im Aufblühen immer mehr rosa mit weiß- gelben Streifen, die reizvoll ineinander überlaufen duftend gute Schnittrose
    Dem französischen Maler weißrussischer und orthodox-jüdischer Herkunft Marc Chagall (Moishe Zakharovich Shagalov,1887-1985) gewidmet.
    BezugsmöglichkeitRose Marc Chagall Foto Brandt

  12. Marc Knaepen Foucart (BE) vor 2010 MOschata-Hybride, rose mit weißer Mitte.
    Knaepen Marc, ein begeisterter Gärtner, macht seit 1996 regelmäßig die Sendung "SOS Garten" des Fernsehsenders RTBF 1 und veröffentlichte auch einige Gartenbücher. Seit 1997 tritt er auch in der Sendung "Jardins et Loisirs" ' von Luc Noel' auf.

  13. Marc-Antoine Charpentier, MASmacha, Massad / Guillot (FR) 2005 Strauchrose, Generosa-Rose, Blütenmitte dunkelgelb, die äußeren Blütenblätter hellgelb bis creme, edler Teerosenduft.
    Dem französischen Komponisten Marc-Antoine Charpentier (1643-24.2.1704) gewidmet, der hauptsächlich geistliche Musik schuf. 1684 wurde Charpentier Kapellmeister an der Kirche Saint-Louis, 1698 an der Kirche Sainte-Chapelle. Die 'Prelude' seines Te Deums wurde als Eurovisionsfanfare bekannt.
    BezugsmöglichkeitRoswe Marc-Antoine Charpentier Foto Rosen-direct
  14. MuSuMa.de - die grosse deutsche MUsik-SUch-MAschine


  15. Marcel Bourgouin, Le Jacobin, Corboeuf (FR) 1899 Gallica-Rose, Alte Rose violett-rot mit hellen Außenseiten einmalblühend stark duftend. Behält ihren Duft getrocknet lange
    BezugsmöglichkeitRose Marcel Bourgoin Foto Groenloof

  16. Marcel Vossen Lens (BE) 2012 Kletterrose Rambler tiefes Pink mit weißem Auge später Blühbeginn Ende Juni / Anfang Juli, leichte zweite Blüte im September, starker Duft verträgt Halbschatten rote Hagebutten

  17. Marcelle Gret, Marcel Gret, Meilland (FR) 1947 Teehybride aprikosengelb guter Duft.
    Rose Marcelle Gret Foto Hilscher

  18. Marchesa Boccella siehe Jacques Cartier

  19. Marchioness of Londonderry, March. of Londonderry, Dickson (GB) 1893 Remontant-Rose, Alte Rose creme-weiß remontierend milder bis starker Duft
    Zur Namensgebung siehe Dame Edith Helen
    Rose Marchioness of Londonderry Foto Hilscher

  20. Marchioness of Lorne, Paul, W. (GB) 1889 Remontant-Rose, Alte Rose pinkrosa mit purpur Hauch remontierend stark duftend wenig Stacheln. Schöne Ton-in-Ton Kombination mit Clematis viticella Etoile Violette!
    Prinzessin Louise Caroline Alberta von Großbritannien und Irland (1848-1939), Tochter der englischen Königin Viktoria (1819-1901), gewidmet. 1871 heiratete sie den schottischen Aristokraten John Douglas Sutherland Campbell, Marquess of Lorne, ab 1900 Duke of Argyll, Mitglied des Unterhauses, der 1878 zum Generalgouverneur von Kanada ernannt wurde. Das Ehepaar lebte bis 1883 in Rideau Hall in Ottawa und gründete die Royal Canadian Academy of Arts; Louise fungierte als Schirmherrin verschiedener Organisationen. Nach der Rückkehr nach England zog das Ehepaar in den Kensington Palace, wo Louise bis zu ihrem Tod wohnte. Louise hatte verschiedene romantische (sexuelle?) Beziehungen, unter anderem zu Sir Edwin Landseer Lutyens (1869 -1944), dem Architekten, der mit Gertrude Jekyll zusammenarbeite. Louise war künstlerisch sehr begabt als Schauspielerin, Pianistin und Tänzerin, vor allem aber als Bildhauerin. Eines ihrer Werke ist die Statue von ihrer Mutter Königin Victoria vor dem Royal Victoria College in Montreal, eine weitere Marmorstatue der Mutter steht vor dem Kensington Palace; weitere befinden sich auf der Isle of Wight, wo sie ein Haus des ehemaligen Landhauses ihrer Mutter, Osborne-House geerbt hatte. Sie entwarf auch das Denkmal in der Londoner St. Pauls-Kathedrale für im Burenkrieg verstorbene kanadische Soldaten. Die Ehe blieb kinderlos. 1914 verstarb der Herzog, Louise 1939; nach ihr sind die kanadische Provinz Alberta, die Stadt Louiseville und der Lake Louise, beide ebenfalls in Kanada, benannt.
    Rose Marchioness of Lorne Foto Brandt

  21. Marchioness of Salisbury, Marquise de Salisbury, Pernet(FR) 1890 Teehybride dunkelrot halbgefüllt starker Duft
    Georgina Charlotte Gascoyne-Cecil (1827-1899) war die Ehefrau des britischen Staatsmanns Robert Gascoyne-Cecil, 3. Marquess of Salisbury, der zwischen 1885 und 1902 dreimal britischer Premierminister war. Sie lebten in Hatfield House. Erbaut wurde es 1611 von Robert Cecil (1563-1612), dem ersten Earl of Salisbury, Minister Elisabeths I. und Jakobs I., der ab 1609 seinen Gärtner Tradescant d. J. damit beauftragte, seltene Pflanzen für seinen Park zu sammeln. Siehe auch Rose Lady Salisbury.

  22. Marcia Stanhope Lilley (GB) 1922 Teehybride, weiß, starker Duf

  23. Marco Guillot (FR) 1904 Wichurana-Hybride Kletterrose Rambler weiß mit kupferfarbener Mitte gefüllt einmalblühend kein Duft

  24. Marco Polo ® MEIpaleo, Meilland (FR) 1991 Teehybride, Duftrose der Provence, Romantica-Rose, goldgelb sehr stark zitronig duftend Belfast-Preis 1994, Silbermedaille Den Haag 96
    Dem Venezianer Marco Polo (ca. 1254-1324), dem ersten großen Reise-Reporter gewidmet, der durch die Berichte über seine zwei Jahrzehnte lange Asien-Reise bekannt wurde, gewidmet. Als Händler war er auf der Suche nach neuen Absatzmärkten und Waren und brach 1271 zu seiner langen Expedition auf, die ihn durch die Türkei, das Zweistromland, Afghanistan und Kaschgar führte, bis er im Jahr 1275 China erkundete. Es ist die berühmteste Reise der Geschichte und die geschilderten Abenteuer, fremden Bräuche und kulturellen Besonderheiten sind so fantastisch, dass manche seiner Zeitgenossen sie für erfunden hielten. Nach Marco Polo wurde eine erfolgreiche Reiseführer-Serie benannt. Buchtipp: Die Wunder der Welt. Die Reise nach China an den Hof des Kublai Khan von Marco Polo.
    BezugsmöglichkeitRose: Marco Polo Foto Rosen-Direct.de

  25. Marcsika Mark (HU) Jahr unbekannt hellrosa mit weißlichem Rand duftend gute Schnittrose

  26. Mardi Gras Jordan (USA) 1953 Teehybride, dunkelrot, starker Duft
  27. Mardi Gras ™ II, Jacfrain, Zary (USA) 2007 Floribunda rosa mit gelb milder süßer Duft
  28. Mardi Gras Climbing, Climbing Mardi Gras, Kordes (DE) 1956 Ketternde Teehybride dunkelrot duftend Sport von Jorda`s Mardi Gras.
    Mardi Gras nennt sich der Höhepunkt der mehrtägigen Karnevalsveranstaltungen in New Orleans, Louisiana, USA.

  29. Maréchal de Villars, Maréchale de Villars, Marechal de Villars, Marshal de Villiers, Maréchal (FR) 1833 Bourbonrose, Alte Rose rot-violett, guter Duft
    Claude-Louis-Hector de Villars, Prince de Martigues, Marquis, Duc de Villars, Vicomte de Melun (1653-1734), Marschall von Frankreich, war einer der größten und berühmtesten Generale der französischen Geschichte.

  30. Maréchal du Palais, Marechal du Palais, Beluze (FR) 1846 Bourbonrose, Strauchrose, Alte Rose hellrosa fast stachellos
    Grand Maréchal du Palais war ein Titel, den Napoleon I. für seinen jeweiligen Stellvertreter vergab. Er war für die Sicherheit des Kaisers verantwortlich und stand ihn persönlich sehr nahe. Militärisch war er einem Marschall von Frankreich gleichzusetzen. 'Général Bertrand' war einer von ihnen.

  31. Maréchal Foch, Marechal Foch, Red Orléans Rose, Levavasseur (FR) 1918 Polyantha kirschrot guter Duft
    Marschal Ferdinand Foch (1851-1929) war ein französischer Marschall im Ersten Weltkrieg. Er wurde 1921 Mitglied der Académie française, erhielt unzählige militärische Auszeichnungen und mehrere Denkmäler in ganz Frankreich. Nach ihm benannt sind eine Rebsorte (Maréchal Foch), ein französischer Flugzeugträger (Foch), die zweitgrößte Insel der Kerguelen in den Französischen Süd- und Antarktisgebieten sowie die Avenue Foch im 16. Arrondissement von Paris. Er erhielt eines der Ehrengräber, die kreisförmig um Napoleon im Invalidendom (Paris) angeordnet sind.

  32. Maréchal Le Clerc, KRIcarlo, Marechal Le Clerc, Maréchale LeClerc, Touch of Class, Kriloff (FR) 1986 Teehybride, orange-rosa leichter Teerosenduft, Austrieb rötlich. Gute Schnittrose, hat lt. Coggiatti die einzigartige Eigenschaft, daß sich bei ihr nach dem Schnitt die Blütenblätter kaum noch verändern. Etwas anfällig für Mehltau All American Selection 1986, Portland Gold 1988
    Philippe François Marie, Comte de Hauteclocque (1902-1947), auch bekannt unter dem Namen Jacques-Philippe Leclerc, den er während der Résistance annahm, war ein französischer General im Zweiten Weltkrieg. Er wurde am 23. August 1952 postum zum Marschall von Frankreich ernannt.
    BezugsmöglichkeitRose Marechal Le Clerc Touch of Class Foto Myroses

  33. Maréchal Davoust Moosrose

  34. Maréchal Lyautey Croibier (FR) 1931 Teehybride rot gefüllt starker Duft
    Louis Hubert Gonzalve Lyautey (1854-1934), auch "Vater des modernen Marokko" genannt, war erster französischer Generalresident des Protektorates Französisch-Marokko bis 1925. 1912 gründete er am Ufer des Sebou ein Militärfort, einen Hafen und die Stadt, die bis zur Unabhängigkeit des Landes Port-Lyautey hieß.

  35. Maréchal Niel, Marechal Niel, Red Orléans Rose, Pradel (FR) 1863 Kletternde Noisetterose, Alte Rose gelb stark duftend (nach Himbeeren), bildet Hagebutten. Liebhaberrose. Nicht winterhart,für den Wintergarten oder im Glashaus überwintern. Braucht ausreichend Platz und optimale Bedingungen. Aufgrund ihres übermäßigen Wuchses wird sie oft als Hochstamm gezogen. War in Schneider`s Rangliste der edelsten Rosen von 1883 und wurde von Lotte Günthart gemalt.
    Es ist eine Rose auf schwachem Stiel, die nach dem "strammen" französischen Heerführer Adolphe Niel (1802-1869) von Napoléon III benannt wurde. Nach der siegreichen Schlacht von Solferino im französisch-österreichischen Krieg zum Marschall ernannt, wurde er 1867 Kriegsminister. Aber es ist eine legendäre Rose, die der Züchter selbst nur gering verkaufte. Der Zücher Verdier erkannte jedoch den Wert dieser Sorte und ließ über Bekannte alle existierenden Pflanzen aufkaufen, so daß 1864 der Züchter selbst keine Pflanze mehr besaß. Sie wurde dann in ganz Europa und auch in Amerika so bekannt und war so stark nachgefragt, daß bisweilen der Kunde zuvor 12 andere Pflanzen bestellen mußte, bevor er diese einmalige Kletterrose bekam. Verdier verdiente ein Vermögen mit ihr; der Züchter ging leer aus. (Quelle Haenchen, Das neue Rosenbuch 1980). In den Gewächshäusern des viktorianischen Zeitalters war sie die ungekrönte Königin und über 50 Jahre gab sie weltweit den Ton an. Charlotte Ottens (1910-2013) liefert in Gartenpraxis 7/86 (Ulmer Verlag) einen Kulturbericht über ihre Erfahrungen mit dieser Rose.
    Rose Marechal Niel Foto Hilscher

  36. Maréchal Stalin, Stalin, Melichar (Land unbekannt?) 1956 duftend
    Marschall Josef W. Stalin (1879-1953) war ein russischer Politiker.

  37. Maréchal Suchet, Marechal Suchet, Guillot (FR) 1863 Remontantrose Alte Rose karminrot mit braun kein uft
    Der französische Marschall Louis Gabriel Suchet (1770-1826) erhielt für die Einnahme Valencias (1812) von Napoleon I. den Titel eines Herzogs von Albuféra (= spanischer Binnensee)

  38. Marella, MEIgand, Meilland (FR) 1961 Teehybride rosa-rot, milder Duft
    Max Mara ist eine italienische Designermarke für Damenmode, die seit 1976 unter dem Label Marella elegante Damenmode herstellt.
    Rose Marella Foto Hilscher

  39. Marga Riekstra (Latvia) / Strobel (DE) 1979 Rugosa-Hybride hellrosa leicht duftend
    Wurde von Strobel aus Rußland mitgebracht.

  40. Marga Weil, Weil 1938 Teehybride rot mit gelben Staubgefäßen milder Duft
    Wahrscheinlich der Ehefrau des Züchters, Josef Weil (ca. 1867-1947) gewidmet. Gebürtig aus Oppershofen bei Bad Nauheim, war er zwischen 1900 und 1908 ein Mitarbeiter von Peter Lambert; dann bei Hinner. Danach gründete er seine eigene Gärtnerei in Trier. Seine unverheiratete Tochter Clara führte den Betrieb noch bis zu ihrem Tode weiter. Die einzige wohl überlebende seiner Züchtungen war diese Rose, die im Sangerhausener Rosenverzeichnis 1976 noch aufgeführt wird. Quelle: Anne-Maria Zander, Josef Weil, Rosenzüchter in Trier-Pallien. Rosenjahrbuch VDR 1993 S. 136.
    Rose Marga Weil Foto Hilscher

  41. Margaret Dickson (GB) 1954 Teehybride, rosa silbrige Rückseite gut gefüllt leichter Duft.
    Der Züchter widmete die Rose einer Verwandten. Unter anderem durch die Margarete - bzw. das „Gretchen - in Goethes Faust I und die Gretel im Märchen Hänsel und Gretel, die als rettende Lichtgestalt im Wald wirkt, gilt Margarete als der typisch deutsche Frauenname schlechthin und war bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts einer der beliebtesten und häufigsten weiblichen Vornamen. Als Namenstag sind verschiedene Namensträger (mit den Varianten Grete, Margit, Rita usw.) möglich - am 20.7. Margareta von Antiochien (siehe Margaretentag, am 18.1. Margareta von Ungarn - siehe Szent Margit
    Rose Margaret Foto Rösch

  42. Margaret Haywood Haywood (GB) 1890 Remontant-Hybride Alte Rose hellrosa stark gefüllt kein Duft
    Thomas Burt Haywood (1826-1900) entdeckte diese Rose und widmete sie wohl einer Familienangehörigen.

  43. Margaret M. Wylie, Mrs A. J. Wylie, Dickson (GB) 1921 Teehybride, rosa, starker Duft

  44. Margaret McGredy McGredy (III) (GB) 1927 Floribunda-Grandiflora, karminrot und gelb, mittlerer Duft RNS Gold 1925
    Der Mutter des Züchters gewidmet. Diese Rose hatte exzellente Wuchseigenschaften, traf aber nicht den allgemeinen Geschmack, um erfolgreich zu werden. Trotzdem ist sie wichtig gewesen, weil der französische Züchter Meilland sie bald einsetzte, um in kürzester Zeit damit „Gloria Dei“ zu züchten.
    Abbildung der Rose auf einer Wills`s Cigarette Card

  45. Margaret Merril ® HARuly, HARkuly, Harkness (GB) 1977 Floribunda, perlweiß sehr starker, lieblicher, wohl stärkster Duft einer Floribunda. Die Blütenblätter wirken durch feine Nerven, als wären sie aus Seide. Wetterfest. Lt. Philipps krankheitsanfällig, als Hochstamm jedoch gesund. Gut geeignet für Kübelkultur. Preise in Rom, Genua und Monza 1978, RNRS Fragrance 1978, Aukland Fragrance Preis 1978
    Der Kosmetik-Hersteller Oil of Ulay (heute Oil of Olay) sponserte diese Rose und wählte den Namen des Pseudonyms, welches die Schönheitsberaterin der Firma in ihren Antwortbriefen benutzte. Als der Name publik wurde, meldeten sich beim Züchter drei Damen mit dem Namen Margaret Merril, die sich natürlich "geehrt" fühlten, daß man nach ihnen eine Rose benannte.
    BezugsmöglichkeitRose Margaret Merril  Foto Rosen-direct

  46. Margaret Molyneux Dickson(GB) 1909 Teehybride aprikosengelb im Alter hellgelb guter Duft
    Maria Margaret Molyneux, Countess of Sefton (1769-1851) war eine britische Aristokratin, eine der tonangebenden Damen der High Society.
    Rose Margaret Molyneux Foto Brandt

  47. Margareta Br. Alfons (DE) 1928 Kletterrose rosa kein Duft einmalblühend fast stachellos
    Der ungarischen Ordensfrau und Heiligen Margarete v. Ungarn (1242-1270), Namenstag am 18.1., gewidmet. Siehe auch Szent Margit

  48. Margarete Fuchs, MANmarga, Mander (CA) Jahr unbekannt Teehybride mauvefarbene helle und dunkle Töne starker Duft

  49. Margarete Gnau Krause(DE) 1930 Teehybride weiß mit gelbem Auge duftend.
    Einem Familienmitglied von Professor Gnau gewidmet.

  50. Margarete Heike, Margarethe Heike, Lambert (DE) 1914 Polyantha weiß kein Duft

  51. Margarita Br. Alfons (DE) 1924 Kletterrose, Farbe unbekannt
    Vermutlich der Kirchenpatronin des Nachbarortes Rollshausen gewidmet (siehe auch Margareta); die Kirche wurde beim ersten Aufenthalt des züchtenden Klosterbruders dort gerade erbaut.

  52. Margaritta Hetzel (DE) 1980 Floribunda rosa, gefüllt, leicht duftend

  53. Margherita Croze Ketten (LU) 1913 Teehybride karminrot mit purpurroten und hellrosa Tönen gefüllt guter Duft

  54. Margo Koster, KORdoselbla, Sunbeam, Koster (NL) eingeführt v. Kordes (DE) 1931 Polyantha, lachsrosa leichter Duft.
    Nach einem Familienmitglied der Baumschule D. A. Koster / Niederlande benannt, wo die Rose gefunden wurde.
    Rose Margo Koster Foto Hilscher

  55. Margo Koster Superior, Dick Koster Superior, Koster (NL) 1956 Polyantha orange kein Duft

  56. Margot Fonteyn, MCGredy (GB) 1964 Teehybride rosa stark duftend
    Dame Margot Fonteyn, ab 1955 Fonteyn de Arias (1919-1991 eigentlich Margaret Hookham) war eine britische Balletttänzerin. 1934 debütierte sie als "Schneeflocke" im Nussknacker von Tchaikovski. Als Rudolf Nurejew 1961 die Sowjetunion verließ und zum Royal Ballet nach London eingeladen wurde, wurde sie, schon 42 und damit 19 Jahre älter als er, seine Partnerin. Zusammen traten sie u. a. in Schwanensee, Dornröschen auf. Diese Partnerschaft prägte das Ballett des 20. Jahrhunderts, bis Fonteyn sich in den frühen Siebzigern vom Ballett zurückzog und nach Panama zog, um sich um ihren nach einem Attentat gelähmten Mann zu kümmern. Dort starb sie 1991 an Krebs. Videotipp: Margot Fonteyn interviewt die Tochter Nijinskis, Kyra Nijinsky (engl.) Zitat: Solange man noch stehen kann, solange kann man auch tanzen.

  57. Margret Hentze, Rote Super Star, Tantau (DE) 1971 Teehybride rot kein Duft

  58. Marguerite d'Anjou Boyeau (FR) 1847 Remontant-Hybride, Farbe?
    Marguerite d'Anjou (1429-1482), verheiratet mit Heinrich VI. (1421-1471), war eine der Hauptfiguren im sogenannten Rosenkrieg als Gegenspielerin von Richard, Duke of York. Sie versuchte, für ihren Sohn Édouard, Prinz von Gallien, den englischen Thron zu erobern. (1429-1482), doch er starb 1471 auf der Flucht: Ihr Gemahl wurde im Tower / London hingerichtet, sie selbst gefangen gehalten, bis sie erst 1474 auf Verwendung Ludwigs XI. aus der Haft befreit, nach Frankreich zu ihrem Vater 'René d`Anjou' zurückkehren konnte.

  59. Marguerite de Fénelon, Marguerite de Fenelon, Nabonnand (FR) 1884 Teerose rosa mit leichtem gelben Hauch kein Duft frostempfindlich
    Marie-Marguerite-Angélique de Fenelon war die Gattin von François-Joseph-Ignace Labat Savignac (1685-1737) Baron Land Savignac, Berater des Parlaments von Bordeaux.

  60. Marguerite de Roman Schwartz (FR) 1882 Remontant-Rose, Alte Rose rosa remontierend, guter Duft.

  61. Marguerite Desrayaux Nabonnand (FR9 1906 Kletternde Noisette-Hybride rosa kein Duft

  62. Marguerite Guillard Chambard (FR) 1915 Remontant-Rose, Alte Rose weiß remontierend duftend stachelig. Im Gegensatz zu ihrer Mutter 'Frau Karl Druschki' stark duftend.
    Marguerite Guillard ist der Titel eines beliebten Volksliedes der Bretagne / Frankreich.

  63. Marguerite Guillot, Guillot (FR) 1902 Teehybride weiß und gelb, milder Duft
    Einer Familienangehörigen des Züchters gewidmet.

  64. Marguerite Hilling Rosa moyesii Marguerite Hilling, Pink Nevada Hilling (GB) 1959 Moyesii-Hybride, Alte Rose rosa, hellere Mitte halbgefüllt einmalblühend (schon früh, gelegentlich remontierend) leichter lieblicher Duft, etwas empfindlich für Sternrußtau, große Hagebutten. Sportet gelegentlich zurück, das heißt, daß einzelne Blüten die der Elternsorte 'Nevada' zeigen; diese müssen weggeschnitten werden.
    Einem Familienmitglied des Züchters gewidmet.
    BezugsmöglichkeitRose Marguerite Hilling Foto Brandt

  65. Marguerite Jamain Jamain (FR) 1873 Remontant-Hybride Alte Rose hellrosa stark gefüllt kein Duft
    Einer Familienangehörigen des Züchters gewidmet

  66. Marguerite Lecureux-Fraipont, Marguerite Lecureux, Géant des Batailles panachée, Cherpin ((FR) vor 1847 Remontantrose Alte Rose karminrot mit weißen Streifen starker Duft
    Anne Marguerite Lecureux-Fraipont (1816-1888), der Ehefrau von Jean Lecureux (1806-1868), Inhaber eines Blumengeschäftes in Lüttich (Liège) / Belgien gewidmet.

Duftrosen lassen sich wunderbar in der Küche verarbeiten - hier geht`s zu Rosenrezepten

Geschenktipps:

Ausmalbuch Favorite Roses / Roger Lascelles Wanduhr mit Rosenmotiv / Kissenhülle Rosenmotiv
Rosen-Geschenkpapier
Rosen-Tischfeuerwerk

Dragonspice Naturwaren

Rosen

Rosensorten-ABC: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | XYZ
Themen: Züchtung | Adressen | Persönlichkeiten | Rosennamen | Geschichte(n) | Verwendung | Literatur | Kunst, Musik | Rosenkalender

Home / zurück nach oben / Diese Homepage empfehlen: Bookmark and Share

Besuchen Sie auch:
Zum Rosenforum - Rosenliebhaber diskutierenRosenforumGarten und Literatur - Gartenbücher, Gartengedichte, Gartenmenschen, PflanzenGartenLiteraturZauberpflanzen - einst und heuteZauberpflanzen(Fast) alles über GartenveilchenVeilchenhomepageSchneeglöckchen - GalanthusSchneeglöckchenhomepageEmpfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung
GartenblogGartenblog FacebookFacebook / TwitterTwitter
© Text und Design: Maria Mail-Brandt | Kontakt | Impressum | Datenschutz | URL: www.welt-der-rosen.de
Alle Angaben ohne Gewähr. Quellen (sofern nicht anders angegeben): meine umfangreiche Sammlung von Rosen- und Gartenbüchern,
Artikel, Vorträge, persönliche Kontakte, Internet.

Stichworte zum Inhalt: Rosenliste, Bekannte und seltene Rosen von A-Z - Duftrosen, alte historische und moderne, englische, Rosensorten für den Hausgarten. Edelrose, Beetrose, Teehybride, Floribunda, Polyantha, Strauchrose, Remontantrose, Bourbon, Portlandrose, Noisetterose, Moschata, Gallica, Kletterose, Rambler, Bodendecker, Zwergrose, Miniaturrose, Schnittrose, Rosenlexikon, Rosenratgeber, Gartenrosen. Rosen in allen Farben: rote, rosa, gelbe und weisse und für jeden Standort: sonnig oder im Halbschatten - das ganze Rosensortiment für Garten, Terrasse, Balkon. Mit vielen Informationen zum Standort, Winterschutz (frosthart oder nicht), Hagebutten, ob öfterblühend, einmalblühend oder remontierend, für Kübel geeignet und für welche Bodenbeschaffenheit

Aktualisiert am 14.07.2016